Christian Weber
/

Dipl. Sportlehrer / A-Trainer DTB /01739351700 / christian@tennisweber.com

 



 

Update Lockdown!                                                                                     

 

Guten Morgen aus Wattenscheid,

ich freue mich euch mitzuteilen, dass das Land NRW ein Einzeltraining gemäß der neuen Verordnung nur auf den Außenplätzen erlaubt hat!

Eine Fortführung des bisherigen Trainingsplans ist aus verschiedenen Gründen jedoch nicht möglich, d. h. abrechnungstechnisch bleibt es also bei dem vierwöchigen Lockdown bis zum 30.11.20. Die ausgefallenen Stunden werden nachgeholt oder mit der zweiten Rate verrechnet.

Folgende Optionen sind kurzfristig umsetzbar:

Ab Donnerstag, den 12.11.20 bietet die Tennisschule Einzeltraining an, solange dies noch möglich ist. Witterungsbedingt ist ein Training jedoch nur zwischen 10 und 16 Uhr und bei Bespielbarkeit der Außenplätze möglich. Dieses Training wird separat abgerechnet.

Bei Interesse meldet euch telefonisch unter 0173 9351700 bei mir.

Gruß vom Headcoach

Hier das Update vom Land NRW vom 10.11.20:

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-11-09_coronaschvo_ab_10.11.2020_lesefassung.pdf





Lockdown bis 30.11.20...

Aufgrund der neuen Coronaverordnung des Landes NRW müssen wir bis zum 30.11.20 das gesamte Tennistraining (Halle und Außenplätze) einstellen. Die ausgefallenen Einheiten werden nachgeholt oder dem zweiten Abrechnungszeitraum abgezogen.

Sobald ein Training wieder erlaubt ist, starten wir auch wieder durch.

Was tun in der trainingsfreien Zeit? Freies Spiel ist (nur!) als Einzel auf der Außenanlage des TC R erlaubt. Aktuell sind noch 4 Außenplätze des TC Rechen bespielbar. Zudem stehen für die U8er die Kleinfeldnetze auf 7 und 8 zur Verfügung. Dies vorab. Eine Info vom Club kommt noch.

Bis zu den Lockerungen: Raus aus den Adiletten und rein in die Joggingschuhe!!!

Da nach  Lockerungen erfahrungsgemäß zuerst das Spiel mit wenigen Personen erlaubt sein wird, versuchen wir euch aktuell mit Zusatzplänen zu versorgen, um euch fitter und selbständiger zu machen und somit die zu erwartende, reduzierte Trainingszeit, besonders in größeren Trainingsgruppen, zu kompensieren. Aus trainingswissenschaftlicher Sicht ist die Aufteilung bspw. einer 4er Gruppe in 4 Einheiten a 60 Minuten ungünstig, da ein Spieler dann 3 Wochen gar nicht trainiert. Ist es da nicht sinnvoller, die Schüler kürzer aber häufiger trainieren zu lassen? Wenn der Schüler dann noch eine Mini-Einheit vor oder nach dem Tennistraining selber durchführen könnte, würde das deutlich effektiver sein. Zur Zeit erarbeite ich für jede Alters- und Spielstärke ein allgemeines Ausdauertraining. Unterstützt werde ich hier von unserem Ironman-Triathleten, Sebastian Koke, ein absoluter Fachmann in Sachen Ausdauer. Je nach Zeit und Lust empfehlen wir 3 Trainingseinheiten pro Woche, mindestens aber 2 Workouts ! Keine Langeweile - versprochen! Die Trainingseinheiten sind sehr variabel und abwechslungsreich. Ein Lauf am Montag oder Dienstag, ein oder 2 Tage Pause. Dann Mittwoch, Donnerstag oder Freitag ein Intervalltraining. Nach weiterer Pause am WE eine längere langsame Einheit. Wer dann noch nicht ausgepowert ist, kann an lauffreien Tagen zusätzlich ein Kräftigungsprogramm einbauen. Trainingsbeispiele und Minieinheiten werden regelmäßig in meinem Status gepostet. Zudem habe ich eine Workoutseite oben hinzugefügt. Viele Kids haben sich schon gemeldet, um diesen einsehen zu können. Schickt mir einfach eine WhatsApp und ich speichere euch in meine Kontaktliste ein, dann könnt ihr alles mitverfolgen und euren eigenen Plan erstellen. Hier die Nummer 0173/9351700. Falls Ihr noch Fragen habt oder Motivationshilfe braucht, meldet euch. Ein Tipp zum Schluß: Vergleicht euch nicht zu früh mit anderen, sondern versucht euer optimales Verhältnis von Belastung und Pause herauszufinden.

Haltet euch fit und bleibt gesund.


Der Headcoach im Homeoffice am 6.11.20